Pilger

Seit mehreren Jahren wächst der Strom der Pilger, die von Osten kommend auf dem Jacobspilgerweg gen Westen unterwegs sind. Mehr als 500 Menschen legen jedes Jahr in unseren beiden Pilgerherbergen in Großenhain und Skassa eine Ruhepause ein.

Mit dem Beginn der Pilgersaison sind die Quartiere in Großenhain und in Skassa herausgeputzt.
Liebe Pilger, ihr seid uns auch in diesem Jahr wieder herzlich willkommen!

Pilgerherberge Großenhain

Marienkirchgemeinde empfängt seit 2004 Pilger auf der via regia

Auf insgesamt 72 m² sind in zwei Zimmern max. zwölf Schlafplätze eingerichtet worden mit Aufenthaltsraum, Küche, WC und Dusche. 
Mit unserem Pilgerhandy sind mehrere Herbergseltern abwechselnd im Einsatz, und heißen jeden Pilger gern willkommen und geben Hinweise, wo man in der näheren Umgebung Frühstück oder Abendessen bekommt.

Daten und Fakten

Bitte vereinbaren Sie mit den Diensthabenden Ihre Ankunftszeit oder 
reservieren Sie schon im Voraus.
Großenhainer Pilgerhandy 0174 – 415 22 55

Ort: Kirchplatz 3, Großenhain, direkt neben dem Museum Alte Lateinschule im Zentrum der Stadt Großenhain (hinter der Marienkirche)
Öffnungszeit:  Ostern (April) bis Reformation (Oktober), andere Termine bitte anfragen
   
Fläche: 72 m²
Einrichtung:
  • 2 Schlafräume mit insgesamt max. 12 Schlafplätzen
  • Küche mit Kochplatte + Wasserkocher, Spüle
  • kein Kühlschrank vorhanden
  • Aufenthaltsraum, WC u. Dusche
  • Schuppen für Fahrrad, Handwagen o.ä. vorhanden
Kosten:  7 Euro pro Person und Nacht (mit Pilgerausweis)

 

Weitere Informationen: http://www.oekumenischer-pilgerweg.de
Weitere Auskünfte auch gerne über das Pfarramt

Pilgerherberge Skassa

Familie Göpfert freut sich auf Sie

Wer von Großenhain kommend durch den Stadtparkt und vorbei am ehemaligen Truppenübungsplatz (Exer) gegangen ist, sieht nach einer Stunde Fußmarsch das Dorf Skassa in der Röderaue liegen. Nun muss man nur noch über zwei Brücken über die Röder und vorbei am Gerätehaus der Feuerwehr; schon steht man vor dem Bergüßungsschild "Pilgerherberge Pfarrhaus Skassa".

Der Eingang befindet sich auf der Hofseite und Familie Göpfert bereitet Ihnen einen freundlichen Empfang. Es empfiehlt sich vorher anzurufen (035 22 / 61 41 893), da die Herberge auch für Jugendfreizeiten genutzt wird und belegt sein könnte. Die Pilgerherberge bietet in mehreren 2 und 5-Bett-Zimmern Platz für zirka 11 Pilger. Ein Bad mit WCs und Dusche sowie eine moderne Küche mit Gruppenraum sind vorhanden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit im Jugendhaus auf Matratzen zu nächtigen, so dass auch kleinere Gruppen unterkommen können.