Heiligabend und Weihnachten

Es begab sich aber zu der Zeit....

Im Jahr 2020 werden wir Heiligabend feiern. Unterschiedlich an den verschiedenen Orten, in Wohnzimmern und offenen Kirchen. Hier finden Sie verschiedenen Ideen, wie sie ihren 24. Dezember gestalten und das Fest der Geburt Jesu begehen können. Vielleicht erzählen wir einander, wie wir planen, welche Ideen wir haben, wie wir aneinander denken...

 

Christvesper digital - Trailer HIER - Weihnachtsvideo HIER

Unsere Christvesper mit Krippenspiel findet dieses Jahr digital statt. Seit Oktober sind verschiedene Gruppen aus der neuen Kirchgemeindegemeinde Großenhainer Land unterwegs und gestalten dieses Video als erstes gemeinsames Projekt. Kleine Szenen und kleine Besetzungen bilden die Grundlage für ein großes gemeinsames Ganzes. Schauen Sie rein, Sie werden bekannte Gesichter, bekannte Orte und die alten Texte der Weihnacht entdecken. Das Video kann hier und auf dem Youtubekanal unserer Kirchgemeinde ab dem 24. Dezember ab 17:00 Uhr angesehen werden. Während der Premiere um 17:00 Uhr ist ein Livestream geschaltet. Helfen Sie einander, den Link zu finden. Wir brennen auch ein paar DVDs. Wenn Sie jemanden kennen, der keinen Zugang zum Internet hat, wenden Sie sich bitte an die KirchenvorsteherInnen vor Ort. 

 

Offene Kirchen zur Christnacht

Die Kirchen stehen am Heiligabend offen. Treten Sie ein. Lassen Sie sich hineinnehmen in die Stimmung der weihnachtlich geschmückten Kirchen. Werden Sie still. Nehmen Sie Musik in sich auf. Jede Kirche hat Ihre Besonderheit und stellt die Weihnachtsbotschaft anders ins Licht: Euch ist heute der Heiland geboren!

Marienkirche 15:00 - 20:30 Uhr
Lenz 10:00 - 22:00 Uhr
Wantewitz 14:00 - 23:00 Uhr
Seußlitz 14:30 - 21:30 Uhr
Merschwitz 14:30 - 21:30 Uhr
Skassa 16:30 - 18:00 Uhr nach Anmeldung
Strießen 14:30 - 16:00 Uhr nach Anmeldung
Wildenhain 10:00 - 19:00 Uhr
Walda 10:00 - 22:00 Uhr
Bauda 14:00 - 18:00 Uhr
Zabeltitz 14:30 - 18:00 Uhr
Görzig 14:30 - 17:00 Uhr
Skässchen 14:00 - 16:00 Uhr 
Oelsnitz 17:00 - 18:00 Uhr nach Anmeldung
Strauch 16:00 - 17:00 Uhr nach Anmeldung

 

Die Einhaltung gebotener Abstände und Regeln ist selbstverständlich.

 

Friedenslicht

Wer mag, nimmt eine Laterne mit und zündet sich ein Friedenslicht aus Bethlehem an und nimmt es mit nach Hause. Von Bethlehem aus reist das Licht mit dem Flugzeug in einer explosionssicheren Lampe nach Wien. Dort wird es am dritten Adventswochenende in alle Orte Österreichs und in die meisten europäischen Länder gesandt. Züge mit dem Licht fahren über den ganzen Kontinent. Am 24. Dezember können Sie es in der Marienkirche, in Wantewitz und Lenz abholen. Das Friedenslicht ist kein magisches Zeichen, das den Frieden herbeizaubern kann. Es erinnert uns vielmehr an unsere Pflicht, uns für den Frieden einzusetzen. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Anders Weihnachten feiern - Angebote der Landeskirche

Nutzen Sie auch die Angebote der Landeskirche. Auf der Seite "Anders Weihnachten feiern" finden sich vielfältige Angebote. Eine Christvesper aus der Stadtkirche St. Marien in Pirna am 24. Dezember um 16 Uhr, eine Familien-Christvesper mit Krippenspiel, eine Andacht zum Selbstfeiern und vieles mehr. Es gibt auch eine Übersicht mit den Angeboten in Radio und Fernsehen am Heiligabend. Hier können Sie sich schon jetzt orientieren.

 

Weihnachtsfeier im Wohnzimmer selbst gestalten

Wer Heiligabend zuhause einen Gottesdienst feiern möchte, kann dafür im aktuellen Gemeindebrief auf Seite 3 die Vorlage nutzen oder die kostenlose Broschüre des ökumenischen Vereins "Andere Zeiten" nutzen. Das kleine Heft "Besuch für dich" enthält Gebete, Lieder und Texte und kann heruntergeladen werden.

Die Weihnachtsgeschichte nach Lukas und nach Matthäus können Sie sich auch vorlesen lassen. Es liest Ulrich Wohlgemuth.

 

Musik zum Heiligabend - Florian Mauersberger an der Orgel - Juventa

- Sationen als Organist in Helsingborg und Lübeck
- einige Choralbearbeitungen überliefert
- dieses Stück mit "verzierter, umspielter" Melodie
 
- aus einer Sammlung von Choralbearbeitungen zum Tode Clara Schumanns
- sehr spätes Werk
- die Melodie des Chorals ist gut versteckt und macht das ruhige und helle Stück doch etwas geheimnisvoll; kann man als Allegorie auf die Geburt Jesu verstehen
 
- aus dem "Orgelbüchlein" (die erste große Sammlung von Choralbearbeitungen)
- aus seiner Zeit als Organist in Weimar in den 1710er Jahren
 

4) Stille Nacht, heilige Nacht und O du Fröhliche

gesungen vom Jugendchor Juventa unter der Leitung von Florian Mauersberger

 

Weihnachtskollekten

Die Weihnachtskollekten sind wie jedes Jahr zu 50 % für Brot für die Welt und zu 50 % für unsere Kirchen vor Ort bestimmt. Wenn Sie möchten, können Sie die Kollekte auch online spenden.

Kassenverwaltung Dresden
Bank für Kirche und Diakonie eG

IBAN: DE59 3506 0190 1667 2090 44

Zweck: Kollekte Heiligabend 2020 
+ Nummer (RT) für Gemeinde
Großenhain: RT 1682
Skäßchen: RT 1645
Wildenhain: RT 1661
Zabeltitz: RT 1657
 
Mit einer Spende für die AKtion Brot für die Welt fördern Sie Projekte gegen den Hunger und für eine gerechte Teilhabe am Leben.

 

Seelsorge und Abendmahl

Wir Pfarrer sind ansprechbar. Rufen Sie uns gerne an, wenn Sie seelsorgerliche Anliegen haben. In besonderen Situationen ermöglichen wir auch gerne ein Abendmahl.

 

 

Aktuelles

14.07. - ein neuer Blechblas-Lehrgang startet!

Am Dienstag, den 14. Juli trafen sich im Lenzer Pfarrhof acht Kinder und zwei Erwachsene, die sich für das Erlernen eines  Blechblasinstrumentes interessieren.  Die Einladung zu dem Treffen erfolgte auf Initiative von Pfarrer Sebastian Zehme. Kantor i.R. Joachim Jänke informierte die Interessenten über die Voraussetzungen und legte den Beginn des Ausbildungskurses auf den 8. September  fest. Nach den Sommerferien treffen sich dann alle wieder im Lenzer Pfarrhaus, um die ersten Schritte zugehen, die zur Mitwirkung im Großenhainer Posaunenchor führen sollen. Die Instrumente, die der Posaunenchor kostenfrei ausleiht, hatte Kantor Jänke schon einmal zur Ansicht dabei. Im September können sich die Teilnehmer entscheiden, welches sie erlernen möchten: Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Tenorhorn oder Posaune. Eine verbindliche Anmeldung wird nach drei Schnupperstunden fällig. Weitere Interessenten können sich gern bei Sebastian Zehme (035249-71512) melden!

Update 17. Mai 2020 Sonntag Rogate

Derzeit sind noch 19 Plätze frei!

Herzliche Einladung zu "Wenn der Abend kommt"...

...unter Corona-bedingen: anders, ungewohnt, fremd, ohne Wein und Gespräch draußen - aber nicht abgesagt, sondern angesagt!

Bitte bringen Sie Ihren Mundschutz mit. Wer sich krank fühlt, bleibt bitte zum eigenen Schutz und zum Schutz der anderen zu Hause!

Melden Sie sich bei sarah.zehme@evlks.de mit der Anzahl der Personen an, die aus einem Haushalt kommen, dann haben Sie einen der ca. 50 Plätze sicher.

Freuen Sie sich auf Musik und Texte zu "Englishman in New York"!

146-jährige Orgel in Strießen kann wieder bespielt werden!

Was lange währt, wird gut.

Es hätte freilich nicht ganzer 15 Jahre bedurft, seit der Entschluss gefasst wurde, die Bärmig-Orgel in der Strießener Kirche zu sanieren. Denn eine Quelle des Ungemachs war das undichte Dach und der marode Dachstuhl. Unter Anleitung von Orgelbaumeister Johannes Lindner aus Radebeul wurden in einem ersten Arbeitsschritt die Orgelpfeifen aus Zinn, Zink und Holz ausgebaut und zwischengelagert. Nach den Außenarbeiten und der Innenrenovierung kam endlich die mechanische Orgel an die Reihe! Drei später hinzugekommene Register wurden wieder entfernt, der Blasebalg ertüchtigt, vom Holzwurm attackierte Bauteile ersetzt. Auch die Elektrik musste den Erfordernissen angepasst werden. Und nun passt alles wieder.

Am 15. April fand die Übergabe an die Kirchgemeinde statt: Der frühere KMD Jänke und der amtierende Kantor Mauersberger unterzogen das Orgelwerk einer praktischen Prüfung und gaben ihre Zustimmung.

Am kommenden Sonntag, 17. Mai 2020, 9.00 Uhr wird sie das erste Mal wieder in einem Gottesdienst erklingen, den Florian Mauersberger und Dietmar Pohl gestalten.

Die Abnahme durch den Orgelsachverständigen der Landeskirche erfolgt später, und im Herbst ist ein erstes Orgelkonzert im Rahmen eines Gemeindefestes angedacht. Virtuose Organisten sind angefragt.

Weitere Gottesdienste am 17. Mai 2020:

10:30 Uhr Großenhain - mit Pfr. Pohl

10:30 Uhr Seußlitz - mit Pfr. Adolph

Zum Sonntags-Podcast gelangen Sie HIER

Das Wochenlied "Vater unser im Himmelreich" (EG 344) können Sie HIER hören und mitsingen. Es spielt Florian Mauersberger an der Orgel der Niederbersbacher Kirche.

Update Sonntag Kantate (10.05.2020)

Hier können Sie das Wochenlied "Du meine Seele singe" EG 302 anhören und mitsingen. Florian Mauersberger spielt auf der frisch restaurierten Orgel der Dorfkriche Strießen.

Das Sonntags-Podcast (klicken Sie HIER) widmet sich der Kirchenmusik!

Als kleines "special zum Tage" können Sie hier Klingeltöne für Ihr Handy runterladen, die das Thema des im Podcast erklingenden Lied „Mein Herz ist bereit“ von Stefan Jänke (entstanden anlässlich des 450. Jubiläums der Großenhainer Kantorei 2001) verwenden:

Update 4. Mai: Gottesdienste feiern - live in den Kirchen und digital mit Podcast

Die neue Corona-Schutz-Verordnung vom 30. April, gültig vom 4. bis 20. Mai, gibt die Verantwortung der Gottesdienste in die Hände der Kirchgemeinden. Die Begrenzung der Personenzahl auf 15 Gottesdienstbesucher ist aufgehoben und wird ersetzt durch eine verantwortungsvolle Anzahl an Gottesdienstfeiernden in den jeweiligen Kirchen - je nach Größe und Möglichkeit, Abstand zu halten. Dies gilt auch für Trauerfeiern, Trauungen und andere Kasualien.

Dies bedeutet für uns, dass wir Sie einfach so herzlich in die Gottesdienste einladen - ohne Anmeldung, ohne konkrete Begrenzung. Denn unsere Kirchen sind groß und bieten auch unter den genannten Bedingungen Raum für Gottesdienste mit vielen Menschen. Wir freuen uns auf weitere Begegnungen. Bringen Sie bitte Ihren Mund-Nasen-Schutz mit. Dieser ist während des gesamten Gottesdienstes zu tragen. Falls Sie Erkältungssymptome haben, bitten wir Sie zum Schutz der anderen nicht an den Gottesdiensten teilzunehmen. 

Leider werden aufgrund der öffentlichen Regelungen weiterhin keine weiteren Veranstaltungen wie Chöre, Konzerte oder Gesprächskreise stattfinden. Wir bitten hier um Ihr Verständnis und hoffen auf bei positiver Entwicklung der Pandemie auf Veränderung der Situation Ende Mai.

Podcasts werden weiterhin für Sie ein sonntäglicher Begleiter sein.

Nächste Gottesdienste:

Mittwoch, 6. Mai - Abendgottesdienst Wort & Orgel

Großenhain: 18:00 Uhr Pfr/in Zehme

Sonntag, 10. Mai

Großenhain: 10:30 Uhr Pfr. Adolph

​​Lenz: 9:00 Uhr Pfr/in. Zehme

​​Skassa: 10:30 Uhr Pfr/in. Zehme

​​Merschwitz: 10:30 Uhr Pfr. Pohl

Das Wochenlied Mit Freuden zart (EG 108) kann man HIER hören und mitsingen. Floian Mauersberger spielt es an der frisch renovierten Orgel in der Strießener Kirche.

Höre, Gott, auf mein Gebet!
Vom Ende der Erde rufe ich zu dir, denn mein Herz ist in Angst; du wollest mich führen auf einen hohen Felsen.
Denn du bist meine Zuversicht, ein starker Turm.
Lass mich wohnen in deinem Zelte ewiglich und Zuflucht haben unter deinen Fittichen.
(Psalm 61)

Sarah Zehme

Kar- und Osterzeit 2020

Quasimodogeniti - Sonntag nach Ostern

Angebote des Kirchspiels

Unser Podcast ist in diesen Tagen in einer Reihe „Osterbräuche rund um die Welt“ zu sehen.

Predigtdownload: Heute mit einer Predigt von Pfr. Konrad Adolph zu Jesaja 40 am Sonntag nach Ostern, dem Sonntag Quasimodogeniti - auch genannt „weißer Sonntag“.

Und weil Musik der Seele gut tut - und Osterlieder erst recht: Hier zum Hören und Mitsingen: Erstanden ist der heilig Christ (EG 105) (gespielt von Florian Mauersberger auf der Orgel der Marienkirche) und Von Guten Mächten (EG 65) gespielt und interpretiert von den „Freunden der Musik“.

Live-Stream-Gottesdienst der Landeskirche

Die Landeskirche lädt ab 11 Uhr  zum Livestream-Gottesdienst aus der Ev.-Luth. Zionskirche Dresden ein. Predigen wird Pfarrerin Karin Großmann, musikalisch begleiten wird u. a. André Engelbrecht.

Sie können den Gottesdienst direkt über den Youtubekanal der Landeskirche verfolgen.

Kindergottesdienst im Online-Angebot

Im täglichen Leben ist im Moment vieles nicht wie wir es gewohnt sind. Auch für Kinder ist diese Situation beunruhigend. Die wegfallende Teilnahme an regelmäßigen gemeinschaftlichen Angeboten stellt für Eltern und Kinder gleichermaßen eine Herausforderung dar. 

Nehmen Sie z.B. gemeinsam an einem Gottesdienst für Kinder und Eltern im Godly Play-Konzept der Ev.-Luth. Michaelis-Friedens-Kirchgemeinde Leipzig teil. Er ist zugleich das Angebot der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens.

Die neue Folge wird jeweils am Vorabend des Sonntags bzw. kirchlichen Feiertags auf dem YouTube-Kanal von Godly Play deutsch e.V. und auf der Webseite der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens angeboten.

 

Ostermontag:

Zum Podcast "unser Heil hat Gott bereit!" geht es HIER lang!

Das Lied des Tages "Wir wollen alle fröhlich sein" (EG 100) können Sie HIER hören - und wie immer natürlich auch mitsingen!

Am Ostermontag wird um 10:00 Uhr ein MDR-Rundfunkgottesdienst aus der Kirche in Dresden Leubnitz-Neuostra gesendet, welcher parallel auch über den landeskirchlichen Youtube-Kanal per Livestream übertragen werden wird.

Ostersonntag:

Zum Podcast "Christ ist erstanden" gelangen sie HIER.

Das Wochenlied "Christ ist erstanden" (EG 99) kann man hier anhören und MITSINGEN!

Predigt von Sebastian Zehme zum Ostersonntag zum lesen, nachsinnen und weitergeben.

Um 6:00 Uhr läuten die Glocken in allen Kirchen den Ostersonntag ein. Sie erinnern an die alten Worte: "Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! Halleluja!

Um 10:15 Uhr lädt die Sächsische Posaunenmission ein zu #osternvombalkon - ob singend oder mit dem Instrument: Sänger*innen, Posaunenchorbläser*innen und Organist*innen vereinen sich zu einem "Flashmob auf Sicherheitsabstand" am Ostersonntag um 10:15 Uhr. Zuhause am Fenster, auf dem Balkon, im Garten, im Wald, auf dem Hof oder auf der Straße mit dem Trichter oder der Stimme gegen den Wind. Oder an den Orgeln bei weit geöffneten Kirchenfenstern und -protalen im großen Instrumenten-Tutti.Alle spielen oder singen als ersten den Choral: "Christ ist erstanden"! Auf dass die Osterbotschaft an vielen verschiedenen Orten durch viele Menschen doch gefühlt wie ein Chor viele, viele Menschen erreicht. Vielleicht erklingt ja auch bei uns so manches Instrument! Weitere Informationen und Noten auf der Internetseite der Posaunenmission.

In unseren Kirchen brennen die Osterkerzen - wer mag, kann sich ein Osterlicht entzünden. Der Osterpodcast wird den ganzen Tag zu hören sein. Kommen Sie einfach vorbei und nehmen Sie ein Stück Ostern mit!

Am Ostersonntag wird um 10:00 Uhr ein Ostergottesdienst mit Landesbischof Tobias Bilz aus der Nikolaikirche Leipzig im Livestream ausgestrahlt. Im Gottesdienst und den Wohnungen wird gemeinsam das Osterlicht entzündet und Taufgedächtnis gefeiert.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Karsamstag:

Das Podcast "warten" mit Frank Richter findet sich HIER.

 

Karfreitag:

zur musikalischen Andacht zur Sterbestunde Christi geht es HIER.

Das Lied des Tages "O Haupt voll Blut und Wunden" (EG 85) hat Florian Mauersberger auf der Orgel der Marienkirche gespielt - bitte klicken Sie HIER, um es zu hören und MITZUSINGEN!

Dieser ist auch von 15 Uhr bis Schließung der Kirchen in der Marienkirche Großenhain und in Lenz, Wantewitz und Seußlitz zu hören.

Zum Karfreitag wird es bei MDR SACHSEN - Das Sachsenradio um 7:45 Uhr ein Wort zum Feiertag von Landesbischof Bilz geben. Um 10:00 Uhr kann ein Gottesdienst aus der Unterkirche der Frauenkirche in Dresden als ARD-Fernsehgottesdienst sowie Hörfunkgottesdienst bei MDR Kultur mitgefeiert werden, an dem der Landesbischof mitwirken wird.

Zur Sterbestunde Jesu (15:00 Uhr) werden überall in Sachsen die Kirchenglocken läuten. Dazu wurde ein Gebet veröffentlicht, das zum Läuten der Glocken gesprochen werden kann. Am Karsamstag wird um 23:00 Uhr aus der Dresdner Kreuzkirche die Nacht der Auferstehung (Osternacht) gefeiert und übertragen.

 

Gründonnerstag:

Podcast #6 Gründonnerstag (09.04. 2020) – nehmt und esst und trinkt… große Worte

An dem Tag, an dem normalerweise die KonfirmandInnen im Kirchspiel ihr erstes Abendmahl feiern, veröffentlichen wir ein Podcast zu Brot und Wein von und mit Frank Richter. Musik: aus „…und wer sich mit verwandeln lässt“ von Stefan Jänke (Solist: Ben Höhnel) sowie, „Salut d’amour“ von Edward Elgar (Mitschnitt aus Kantate-Konzert im Mai 2019 in der Marienkirche Großenhain)

Predigt von Pfr. Dietmar Pohl zum herunterladen, lesen und weitergeben.

Der Landesbischof lädt die sächsischen Christen zu einem gemeinsamen Agape-Mahl ein, das er um 17:00 Uhr aus der Diakonissenhauskirche in Dresden per Livestream mit den Gottesdienstzuschauern zu Hause feiern möchte. Brot und Weintrauben werden diesmal nicht nur in der Kirche, sondern auch an vielen vorbereiteten und geschmückten Tischen zu Hause geteilt werden in Erinnerung an das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern.

 

Netzwerk „❤️ zählt!“ - Wir kaufen für Sie ein!

„Nie war es wichtiger gemeinsam allein zu sein!“ - Dieser Satz fasst schön zusammen, was in diesen Tagen von Corona-Krise und Kontaktsperre notwendig ist. Abstand halten, zu Hause bleiben und möglichst wenige Wege in die Stadt machen. Dies gilt insbesondere für die Hochrisikogruppe von Covid-19: Ältere Menschen, Menschen mit Grunderkrankung oder Behinderung.

Sie haben niemanden, der für Sie Einkäufe und dringliche Wege erledigen kann?

Das Netzwerk „❤️ zählt!“ bietet an für Sie einzukaufen - kostenfrei.

Melden Sie sich bei Pfarrer Sebastian Zehme (0177 - 566 82 57)

Die freiwilligen Helfer*innen besitzen einen Ausweis von „❤️ zählt!“ Lassen Sie sich diesen Ausweis bei der Erstbegegnung zeigen. 

Sie können sich auch an unsere Kooperationspartner, die Begegnungsstätte der Stadt Großenhain (03522-38182 - täglich 9-11 Uhr) oder an die Kommunen Priestewitz (03522-51140) und Nünchritz (035265-5000), wenden.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir unsere Kapazitätengrenze erreicht haben sollten und wir bei Ihnen diesen Dienst nicht vornehmen können. In einem solchen Fall behalten wir uns vor, Prioritäten zu setzen. Das Angebot gilt für die Zeit der Covid-19 Pandemie.

Eine Initiative des Kirchspiels Großenhainer Land mit Unterstützung der Diakonie Riesa-Großenhain

Wenn Sie Lust und Zeit haben, ebenfalls ehrenamtlich mitzuhelfen, melden Sie sich bei Pfr. S. Zehme und werden ein Teil des Netzwerks ❤️ zählt!“.

 

Sonntag Palmarum - 5. April 2020

Sonntagspodcast: #5 - Erinnerung mit Goldrand

Predigt zu Markus 14,3-9 von Pfarrer Konrad Adolph zum herunterladen, lesen und weitergeben.

Hier kann man das Wochenlied EG 91 Herr, lehre mich, dein Leiden zu bedenken hören - UND MITSINGEN!

Der Live-Stream-Gottesdienst der Landeskirche wird um um 11:00 Uhr aus der Dreikönigskirche Dresden gesendet. Es predigt Oberlandeskirchenrätin Margrit Klatte.

Ein Kindergottesdienst aus der Michaelis-Friedens-Kirchgemeinde Leipzig nach dem Konzept Godly-Play ist über Youtube mitzuerleben. Gestaltet ist der Gottesdienst für Eltern und Kinder. Konzeptionelle Informationen zu Godly Play/Gott im Spiel unter www.godlyplay.de.

"Lobet den Herrn, den mächtigen König der Ehren" interpretiert von den "Freunden der Musik" ist hier zu hören.

Ein Blick in die Karwoche:

In der Karwoche werden hier weitere Angebote zu hören und zu lesen sein. Am Gründonnerstag folgt ein weiterer Podcast, am Karfreitag wird eine musikalische Andacht zur Sterbestunde zu hören sein. Sie wird gestaltet von MitarbeiterInnen des Kirchspiels. 

Aus der Landeskirche gibt es folgende weitere Informationen: 

In der Karwoche wird Landesbischof Tobias Bilz von Montag bis Mittwoch erneut jeweils um 18:00 Uhr eine Abendandacht halten, welche über Youtube und Facebook mitgefeiert werden kann.

Am Gründonnerstag lädt Landesbischof Tobias Bilz  um 17:00 Uhr zu einem Livestream-Gottesdienst ein, in dem er – gemeinsam mit den Menschen zu Hause – ein Agape-Mahl feiern möchte. Genauere Hinweise zur Vorbereitung des Mahls zu Hause werden noch gegeben.

Am Karfreitag wird um 10:00 Uhr ein ARD-Fernsehgottesdienst aus der Unterkirche der Frauenkirche in Dresden ausgestrahlt, an dem Landesbischof Tobias Bilz mitwirken wird. Zur Sterbestunde Jesu werden die Kirchgemeinden um das Läuten der Glocken gebeten. Ein Gebet, welches zum Glockengeläut gesprochen werden kann, wird noch zur Verfügung gestellt.

Am Ostersonntag wird um 10:00 Uhr ein Ostergottesdienst mit Landesbischof Tobias Bilz aus der Nikolaikirche Leipzig im Livestream ausgestrahlt. Im Gottesdienst und den Wohnungen wird gemeinsam das Osterlicht entzündet und Taufgedächtnis gefeiert. Auch hier erhalten Sie noch weitere Informationen in der kommenden Woche.

Am Ostermontag wird um 10:00 Uhr ein MDR-Rundfunkgottesdienst aus der Kirche in Dresden Leubnitz-Neuostra gesendet, welcher parallel auch über den landeskirchlichen Youtube-Kanal per Livestream übertragen werden wird.

Diese Informationen werden in den nächsten Tagen auch auf der Internetseite der Landeskirche veröffentlicht. Alle weiteren angekündigten Hinweise finden Sie dann auch dort. 

 

Sonntag Judika - 29. März 2020

Sonntagspodcast: #4 - aus dem Dunkel ins Licht

Predigt zu Hebr. 13,12-14 von Pfarrer Sebastian Zehme zum herunterladen, lesen und weitergeben.

Hier kann man das Wochenlied "Holz auf Jesu Schulter" (EG 97, auf dem Klavier gespielt von Stefan Jänke) hören - UND MITSINGEN!

Gottesdienst-Live-Stream der Landeskirche um 11:00 Uhr aus der "Maria am Wasser"-Kirche Dresden-Hosterwitz ein. Die Predigt hält OLKR Burkart Pilz. Die Liturgie übernimmt Pfrn. Dr. Maria Heinke-Probst der Ev.-Luth. Kirchgemeinde »Maria am Wasser«.

Einen Kindergottesdienst aus Riesa kann man auf Youtube anschauen.

"Mutig komm ich vor den Thron" interpretiert von den "Freunden der Musik" ist hier zu hören.

 

Sonntag Lätare - 22. März 2020

Sonntagspodcast #2 Frühlingserwachen

Hier können die Predigt zum Sonntag Lätare von Pfarrer Dietmar Pohl downloaden und lesen.

Das Wochenlied "Korn das in die Erde" (EG 98) können Sie HIER anhören - und MITSINGEN! (an der Orgel der Großenhainer Marienkirche: Florian Mauersberger)

"Surrounded" (M.W. Smith) können Sie hier anhören.  (Musiker: Lukas Barth (Gitarre), Amanda Gramsch (Klavier), Lukas Sachse (Cajon), Dominik Schur (Gitarre und Gesang), Thomas Jauerka (Bass und Gesang), Helene Riemer (Gesang)

... und über unser Kirchspiel hinaus...

Hier findet jeden Sonntag um 9:30 Uhr ein Kindergottesdienst online statt.

 

Informationen zur aktuellen Situation

Bis auf weiteres entfallen alle geplanten Gottesdienste, Veranstaltungen und Gemeindekreise in unserem Kirchspiel aufgrund der Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen vom 22. März 2020 und vom 31. März 2020.

Auf dieser Homepage finden Sie regelmäßig die neuesten Entwicklungen unser Kirchspiel betreffend. Wir suchen nach verschiedenen, alternativen Wegen, um miteinander im Kontakt zu bleiben, seelsorgerlich tätig zu sein und geistlichen Austausch zu halten.

Die Kirchen sind ab sofort, spätestens aber zum Wochenende geöffnet, und es finden sich auf dieser Homepage auch digitale Angebote wie ein Podcast oder die aktuelle Sonntagspredigt zum Lesen.

Wir Pfarrpersonen sind auf unseren Telefonnummern ansprechbar - rufen Sie uns gerne an, schreiben Sie Mails oder auch Briefe. Bleiben wir im Kontakt. Haben wir einander im Blick. Beten wir füreinander.

Das Pfarramt ist zu den Öffnungszeiten telefonisch erreichbar.

Trauerfeiern - kirchlich wie weltlich - werden ab sofort auf unserem Friedhof nur noch im engsten Familienkreis unter freiem Himmel am Grab stattfinden. Urnenbeisetzungen mit Trauerfeier können verschoben werden. Wenden Sie sich hier an die Friedhofsverwaltung bzw. an den zuständigen Pfarrer/ die zuständige Pfarrerin.

Ab Montag, 23. März 2020, ist das Friedhofsbüro für den Besucherverkehr geschlossen. Die Mitarbeiter sind zu den Öffnungszeiten telefonisch erreichbar. Bestattungsanmeldungen und dringende Fälle nach tel. Anmeldung. 

Auf der Seite der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens finden sich ebenfalls aktuelle Informationen sowie ein Wort zum Sonntag Lätare.